Aktuelles

Herzliche Einladung zu einer schulartübergreifenden Fortbildungsveranstaltung
und Jubiläumsempfang 20 Jahre FELS

Individuell fördern - aber wie?


Anregungen zum Umgang mit Heterogenität in der Klasse
Mit dem renommierten Schulentwickler

Dr. Heinz Klippert


am Freitag, 17. Oktober 2014
15:00 - 20:00 Uhr



an der

Gustav-Walle-Mittelschule Würzburg
Schwabenstrasse 12
97078 Würzburg

Weitere Informationen unter www.wuerzburger-schul-tisch.fels-ev.de



Inklusion in der Praxis

Besuch an der Grundschule Würzburg-Heuchelhof ,
Römer-Straße 1, 97084 Würzburg

Referenten:    Leonhard Blaum (Rektor)
Maria Kauczok   (Lehrerin)

Donnerstag, 07. Februar 2013, 13:00 - 16:00 Uhr

Anmeldeschluss: Dienstag, 05. Februar 2013

Seit 10 Jahren befasst sich die Grundschule Würzburg-Heuchelhof unter der Leitung von Leonhard Blaum mit dem Thema Inklusion. Ziel der Veranstaltung ist es, die gemachten Erfahrungen weiterzugeben und mit Interessierten zu diskutieren, so dass Gewinn aus der beispielhaften und erfolgreichen Pionierarbeit gezogen werden kann.

Der Besuch beginnt mit Teilnahme am Intensivunterricht bei Maria Kauczok. Dem schließt sich ein Gespräch mit ihr und dem Schulleiter an.

Maximale Teilnehmerzahl: 15
Bitte melden Sie sich in FIBS (http://fortbildung.schule.bayern.de/) mit der Lehrgangsnummer E479-0/13/FELS Inklusion 2 bis zum 05.02.2013 an.




Lehrergesundheit


Titel:   Geheimnisse der Lehrergesundheit
Ort:     Schulberatungsstelle Unterfranken
            Ludwigskai 4, 97072 Würzburg

Referent:        Helmut Broichhagen, Dipl.-Psychologe, Psychotherapeut (HPG), Supervisor, Lehr-Coach und Lehr-Trainer, Leiter des Denkclubs (www.denkclub.de)

Montag, 18. März 2013, 19:00 - 21:00 Uhr

Anmeldeschluss: Montag, 18. März 2013

Die Gesundheit der Lehrer steht seit längerer Zeit neben vielen anderen Aspekten der Schulentwicklung im Vordergrund nicht nur der Betroffenen, sondern auch der Öffentlichkeit. Programme zuhauf, die aber manchmal auch als zusätzliche Aufgabe empfunden werden neben all dem anderen, worum Lehrerinnen und Lehrer sich kümmern müssen!
Ich möchte die Aspekte des Themas beleuchten, die häufig unter den Tisch fallen, weil sie so selbstverständlich erscheinen. Gewohnheitsmäßige Erwartungen, die nicht formuliert werden können, Grundüberzeugungen, die, weil unausgesprochen und ungeprüft, immer wieder frustriert werden. Durch die Brille des "Lateralen Denkens" betrachtet können sie identifiziert und bearbeitet werden mit der Chance für eine positive Wandlung im Erleben und also der Gesundheit!

Maximale Teilnehmerzahl: 30

Bitte melden Sie sich in FIBS (http://fortbildung.schule.bayern.de/) mit der Lehrgangsnummer E479-0/13/Lehrergesundheit bis zum 18.03.2013 an.

Login
Sitemap
Druckversion
Letzte Änderung:
November 05. 2014 13:23:09
powered by
cmsimple - cmsimple-styles